Vilocur - die Abwehrkur


Vilocur - die Abwehrkur

Auf Lager
innerhalb 3 bis 5 Tagen lieferbar

47,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


ViLOCUR Gesundheit zum Trinken 

Ist es nicht immer wieder faszinierend auf welch vielfältige und geniale Art die Natur uns Lösungen für so gut wie alle gesundheitlichen Probleme oder aber einfach zur Erhaltung unserer Gesundheit zur Verfügung stellt? Wirksamer und verträglicher zugleich als wir Menschen es je herzustellen wissen. Daher finden seit Menschen­gedenken verschiedenste Pflanzen zur Unterstützung des körperlichen und seelischen Wohlbefindens vielseitige Anwendung. Bei richtiger Zusammen­stellung/ die umfassende Erfahrungen und Kenntnisse sowie Beobachtungen Voraussetzen, können verschiedene natürliche Substanzen aus Wurzeln, Blattern, Blüten oder Beeren dabei zu verblüffenden synergistischen also sich gegenseitig stärkenden und potenzie­renden Effekten führen. So können selbst biolgisch kleine Mengen ver­blüffende ernährungsphysiolgische Unterstützung bieten.

 

Aloe vera (Aloe bardensis Miller)

Die Aloe vera gehört zu den Liliengewachsen und zu Recht gaben die Maya-Indianer dem hochwirksamen Saft der Blatter den Namen "Quelle der Jugend". Die tropische Pflanze speichert weit über 160 verschiedene wertvolle Nähr- und Vitalstoffe in ihren Blattern. So weiß man heute nach jahrhundertelanger Erfahrung, dass keine andere Pflanze mehr feuchtigkeitsspendende, hautregenerierende Vitalstoffe enthalt und dies die sprich­wörtliche "Gesundheit und Schönheit von innen" durch Aloe vera begründet.

Die Isolierung der Aktivsubstanz "Acemannan" (Gelenkschmiere) aus Aloe vera fand dabei beson­ders große wissenschaftliche Beachtung. "Acemannan" und das kürzlich entdeckte "Aloerid" sind bedeutsam für die Unterstützung der körpereigenen Abwehrkräfte, antibakterielle und Anti-Virus-Effekte, und sind wichtig für Haut­gewebe, Sehnen, Bänder, Gelenke und Knorpel. Dabei macht die natürliche Komposition der ein­zelnen Inhaltsstoffe mit den sich gegenseitig ver­stärkenden Effekten die einzigartige Wirkung der Aloe vera aus.

Der Inhalt einer Packung VILOCUR entspricht 800 ml reinem Aloe vera Saft.

 

Maca-Wurzelextrakt (Lepidium Meyenii)

Den Ursprung der Maca-Wurzel - etwa in der Größe eines Tischtennisballes - kann man bis weit ins 7. Jahrhundert vor Christus zurückverfolgen.

In ihrer Heimat, den peruanischen Anden, wachst sie in Hohen von 3500 bis 5000 m U. d. Meeres­spiegel. Dort war sie früher wie heute ein wich­tiges Lebens- wie Heil- und Stärkungsmittel.

Maca bezeichnet man auch als "Anden-Ginseng". Ais die spanischen Eroberer in Peru landeten, war ihr Vieh schwach und unfruchtbar. Die Inkas rieten ihnen, ihr Vieh mit Maca zu füttern und sie erhielten gesunde und fruchtbare Tiere. Daher forderten die Spanier den Maca-Anbau enorm, um die begehrten Maca-Wurzeln als "Zaubermittel für die Liebe" auch nach Europa zu transportieren. Analysen haben dieses Geheimnis inzwischen gelüftet und weisen biologisch aktive aromatische Isothiocyanate und Glucosinolate nach. So bewahrheitet sich, was die peruanische Volksheilkunde seit Jahrhunderten weiß:

Maca ist nicht nur ein allgemein aufbauendes, natürlich anregendes Nahrungsmittel, sondern die Wurzel macht auch "stark für das Leben" und "stark für die Liebe". Und das auf ganz natürliche Weise.

 

Soja-lsoflavone

Die nachlassende körpereigene Östrogenproduktion führt in der Zeit der "Wechseljahre" häufig zu unangenehmen Begleiterscheinungen wie lästige Hitzewallungen, depressive Verstimmungen, Schweißausbrüche, Erschöpfung, Müdigkeit und nachlassende Leistungskraft. Untersuchungen haben gezeigt, dass diese typischen Begleiterscheinungen der Wechseljahre sich von Land zu Land sehr unterscheiden. Ernährungswissenschaftliche Studien verweisen hier auf Unterschiede in der Ernährung. So wird in asiatischen Ländern im Vergleich zu Europa ein Vielfaches mehr an Soja im täglichen Essen verwendet. Den in der Soja gefundenen Isoflavonen wird der Unterschied im Wohlbefinden während der Wechseljahre zugeschrieben. So kennt man in China und Japan weder ein Wort für "Wechseljahre" noch für "Hitzewallungen", weil die unangenehmen Begleiterscheinungen durch die Ernährung mit Soja vermieden werden.

Neben vielen weiteren einzigartigen Eigenschaften im Dienste der Gesundheit fordern Isoflavone die Einlagerung von Kalzium in die Knochen und tragen so zu einer erwünschten Knochenverdichtung bei.

Der in ViLOCUR verwendete Soja-Extrakt stammt selbstverständlich aus konventionellem Anbau, also nicht aus genveränderter Soja.

 

Neben Aloe vera, Maca-Wurzelextrakt und Soja­Isoflavonen enthalt jedes ViLOCUR- Trinkflaschchen weitere Vitalstoffe:

Biotin und Zink 
   - besonders wichtig für Haut, Haare, Nagel und gesundes Wachstum

Vitamin C natürlichen Ursprungs, Bioflavonide aus Zitrus 
   - entscheidende Faktoren für die körpereigenen Abwehrkräfte und den Schutz der Zellen

Manukahonig 
  - Hausmittel der Maoris auf Neuseeland

 

All diese wertvollen Nahr- und Vitalstoffe sihd in leckerem Wildfruchtsaft-Konzentrat aus Holunder­und Heidelbeeren, Schlehen und Sanddorn gelost.

 

Verzehrempfehlung:

Vor Gebrauch gut schütteln. Den Inhalt vor dem Schlucken kurze Zeit im Mund belassen. Das Fläschchen kann auch auf 2 bis 3 Gaben über den Tag verteilt werden.

ViLOCUR kann unbedenklich über längere Zeit getrunken werden.

 

Packungsgröße:

20 Trinkflaschchen a 15 ml.

Auch diese Kategorien durchsuchen: Via Nova Gesundheitsprodukte, Startseite